KBZ-
HOME

KBZ-
MITGLIEDER

KBZ-
AKTUELL

KBZ-
AKTIV

KBZ-
FÖRDERKREIS

KBZ-
GÄSTEBUCH

KBZ-
LINKS

KBZ-
IMPRESSUM

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Entstehung der Kerbbursche Zell

Als nach der Zeller Kerb 1998 feststand, dass die alten Zeller Kerbbursche ihr Amt niederlegen und im kommenden Jahr diese traditionelle Arbeit nicht mehr ausüben werden, gingen sie auf Nachfolgersuche. Und sie wurden fündig! 14 junge Burschen, darunter ein Mädchen, fanden sich zusammen und waren bereit diese traditionelle Aufgabe zu übernehmen!
So entstand „The next Generation“, die Kerbbursche Zell 1999.

Zu den Gründungsmitgliedern der Kerbbursche Zell 1999 gehörten:Gruppenbild-Kerbumzug 1999

- Agnes Ihrig ( stellv. Schriftführer )
- Alexander Strassner ( Kerbbursch )
- Benjamin Bär ( Kerbvadder )
- Christian Schäfer ( Rechner )
- Denis Kranz ( Kerbbursch )
- Florian Kislinskiy ( Kerbbursch )
- Lars Pfitzer ( Kerbbursch )
- Marco Scior ( Kerbbursch )
- Mario Ehrhardt ( Kerbbursch )
- Patrick Usselmann ( Mundschenk )
- Peter Fleck ( Kerbbursch )
- René Karg ( Schriftführer )
- Thomas Schmidt ( Kerbbursch )
- Thorsten Zahner ( stellv. Rechner )


Der Aktionsbereich der Kerbbursche Zell

Im Jahr unserer Gründung übernahmen wir von den “Alten Kerbbursche” die Patenschaft der “Scharmannshütte” auf der Zeller Höh. Diese Schutzhütte wurde von uns die ganzen Jahre lang in Schuss gehalten, doch leider musste die Hütte im Frühjahr 2008 einem landwirtschaftlichen Gebäude weichen. Des Weiteren übernahmen wir die Ausrichtung des traditionellen Sonnenwendfeuers, das von uns jährlich im Juni pünktlich zur Sonnenwende ausgerichtet wird. Den Reinerlös dieses Festes spenden wir immer an soziale- und jugendfördernden Einrichtungen in Zell (Haus Brombachtal,Kindergarten, Grundschule, Jugendfeuerwehr,...).

Natürlich fiel in unseren Aufgabenbereich auch die Hauptsache eines Kerbburschs, das Mitgestalten der Zeller Kerb plus die unendlichen Kerb- und Festbesuche bei anderen Kerbbursche-Vereinen.

Weiterhin kümmern wir uns um die Pflege des Zeller Kinderspielplatzes und anderen öffentlichen Plätzen im Ort und unterstützen die Zeller Ortsvereine wo auch immer was anfällt (Weihnachtsschmücken, Auf- und Abbau bei Festen,...).

Somit sind die Kerbbursche Zell nicht nur eine feuchtfröhliche Gemeinschaft, wie man es von anderen Kerbgruppen aus dem Umkreis her kennt, sondern sie sind eine junge Gruppe, die sich auch im Bereich Jugend-, Sozial- und Kulturarbeit engagiert.
Diese Truppe ist was ganz Besonderes, was u.a. auch die im Jahr 2008 ins Leben gerufene Deutsche Meisterschaft im Bürostuhlfahren zeigte!

Kerbbursche Zell 1999 - Tradition verbindet